Brauhaus Edition



"Weg vom Einerlei der Massenbiere hin zu handgemachten Bieren mit besonderen Rezepten" - damit kann man einen Trend beschreiben, der die Bierwelt seit einiger Zeit prägt. So betonen regionale Brauereien seit längerem den Charakter einer Manufaktur, die Einzigartigkeit ihrer Biere, die Liebe zum Detail oder die Verwendung erlesener Zutaten nach alten Brauweisen.

Mit der Eichbaum Brauhaus Edition geht die Privatbrauerei noch einen Schritt weiter und verlässt bekannte Pfade von Bierspezialitäten: die Brauhaus Edition ist eine Kombination aus traditioneller Handwerkskunst und modernen, kreativen Einflüssen der Craft-Brau-Szene.

Die Ursprungssorten sind überlieferte Spezialitäten mit Hopfen- und Malzbetonung  in unterschiedlicher Ausprägung. Schon hier liefern Spezialmalze und handwerkliche Braukunst erstaunliche Resultate. Mit der weiteren Veredelung betritt die Privatbrauerei Eichbaum Neuland: durch eine zusätzliche Kalthopfung mit neuartigen Hopfensorten fruchtiger, blumiger oder tropischer Aroma-Prägung und mit weiterer Veredelung durch verschiedene Fasstypisierungen entstehen einzigartige Bier-Kreationen für besondere Momente. Die Sonderabfüllungen erfolgen per Hand.

...weitere Infos über Craft Biere

 


Unsere Brauhaus Edition - Achtung: Der Verkauf ist stark limitiert und erfolgt nur in wenigen Brauhäusern!


Hier finden Sie Abbildungen und Produktinformationen - entdecken Sie diese Craft Beer Spezialitäten!


Brauhaus Edition

India Pale Ale – IPA

 

Bild2

Naturtrüb und rötlich in der Farbe. Kräftiger Antrunk und feinherber Abgang. Eine ausgeprägte Bittere, die für diese Sorte typisch ist.

Brauweise:
Obergärige Brauweise mit einer speziellen Ale-Hefe. Unser India Pale Ale wird im Lagerkeller mit den speziellen Hopfensorten „Yellow Sub“ und „Cascade“ kaltgestopft. Spezialmalze runden dieses aufwendige Brauverfahren ab.


Aroma:
Ausgeprägtes, vielschichtiges Malzaroma. Verfeinert durch die blumigen Aromen der besonderen Hopfensorten.

Brauhaus Edition

Blond Stout

 

Bild3

Naturtrüb und golden in der Farbe. Nach einem malzigen Antrunk entfaltet sich die facettenreiche Bittere auf dem Gaumen.

Brauweise:
Stout, eher bekannt durch dunkle Biere, wird nun mit einer hellen Variante bereichert. Unser Blond Stout wird im Lagerkeller mit einem Mosaic-Hopfen kaltgestopft.


Aroma:
Der Spezialhopfen verleiht dem Bier eine ganz besondere Hopfennote. Bereits im Geruch vermittelt sich ein angenehm malzig-fruchtiges Aroma.

Brauhaus Edition

Golden Scotch

 

Bild4

Naturtrüb und golden in der Farbe. Feine Scotch-Note im Antrunk, fruchtiges Hopfenaroma, geringe Bittere, vollmundig und malzaromatisch.

Brauweise:
Untergärige Brauweise für traditionell helle Starkbiere. Im Lagerkeller kaltgehopft mit dem Verfahren des sogenannten Hopfenstopfens

Aroma:
Durch die Verwendung des speziellen "T´n´T-Hopfens" wird die vollmundige Scotch-Note des Bieres unterstützt. Das Aroma dieses Hopfens erinnert an süße Früchte und rote Beeren.

Silber & Gold für die „Brauhaus Edition“

Ein breites Spektrum von Bieren mit hoher Qualität ist am Start“, erklärt der Leiter des Awards, Dirk Omlor. „Die Verkoster sind sehr gefordert und ein hohes Expertenwissen ist gefragt, um die einzelnen Bierstile individuell bewerten zu können.“ Die angemeldeten Biere werden auf Jurygruppen verteilt, die jeweils aus fünf bis sieben Verkostern bestehen. Schauplatz des internationalen Craft-Beergipfels ist nicht, wie vielleicht zu erwarten, eine Metropole in den USA, dem Stammland der Craft- Biere, sondern eine Stadt, die an ein ganz anderes Getränk denken lässt: Neustadt an der Weinstraße. Mit der erstmaligen Ausrichtung des Awards im Jahr 2014 setzte sich der Neustadter Verlag Meininger, der auf Fachpublikationen der Wein- und Getränkewirtschaft spezialisiert ist, an die Spitze des weltweiten Craft-Beer-Trends. Gleich im ersten Jahr wurden 250 Biere verkostet, 2015 verdoppelten sich die Bewerbungen, 2016 konnte nochmals eine Steigerung von über 25 Prozent auf knapp 700 erreicht werden. Mit ganzen 930 Bieren beim diesjährigen Award, der am 3. und 4. Mai stattfand, konnte 2017 eine neue Rekordmarke gesetzt werden. Meiningers International Craft Beer Award gehört damit zu den bedeutendsten und meistbeachteten Bierwettbewerben der Welt. Umso mehr freuen wir uns, dass Eichbaum sich mit gleich zwei Craft- Beer-Spezialitäten der „Brauhaus Edition“ im renommierten internationalen Bewerberumfeld durchsetzen konnte. „Golden Scotch“ mit seinem fruchtigen Hopfenaroma und der geringen Bittere wurde, wie es auch schon im Namen steht, mit Gold prämiert. Die silberne Medaille ging an das „INDIA Pale Ale“, das die kritischen Juroren durch sein ausgeprägtes Malzaroma und die feinen Zitrusnoten überzeugen konnte. Die Eichbaum-Braumeister haben ihr ganzes Wissen und Können in diese beiden Bierspezialitäten gelegt und sind deshalb besonders stolz auf die hohen Auszeichnungen.

Gold&Silber